01.08.2020, 20:08 Uhr 1.-August-Reden von Parmelin und Berset

1 min Lesezeit 01.08.2020, 20:08 Uhr

Die beiden westschweizer Bundesräte Alain Berset und Guy Parmelin haben am 1.-August-Abend, im Tessin und in Graubünden, Reden gehalten. Berset sprach in Bellinzona und sagte, dass die Schweiz nicht immer die verschonte Nation sei, als die wir sie häufig begriffen. Daran erinnere das laufende Jahr auf drastische Weise. Die Corona-Krise führe vor Augen, wie fragil die heutigen Gesellschaften seien. Guy Parmelin wiederum war im südbündner Dorf Cavaione zu Besuch. Er bezeichnete die gemeinsamen Opfer als «patriotische Geste» und stellte fest, dass der diesjährige 1. August einen bittersüssen Beigeschmack habe. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.