Thema: Tourismus

  • Emanuel Ammon/Aura: Während im Grand Casino Luzern munter gezockt wird, halten sich die Unternehmensverantwortlichen bedeckt zum Fall Gao.

    Erhielt der Casino-Investor ein präsidiales Sorry?

    Das Casino Luzern verweigert dem chinesischen Investor den Kauf von Stimmrechtsaktien. Politik und Wirtschaft sind sich nicht einig, ob die Unternehmensführung richtig entschieden hat. Währendessen soll sich sogar der Stadtpräsident gegenüber Vertretern von Yunfeng Gao erklärt haben. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Waren 2016 nicht mehr besonders beliebt: Ein Mann schaut auf seine Luxusuhr.

    Bucherer & Co serbeln – der Stadt droht Loch in der Kasse

    Der Stadt Luzern drohen unvorhergesehene Steuerausfälle von mehr als einer Million Franken – aufgrund der Krise in der Uhrenbranche. In der Stadt wurde schon um weit weniger Geld gestritten. Bei der Stadt relativiert man die drohenden Steuerausfälle. Weiterlesen

  • screenshot: Das Steueramt mahnt Airbnb-Vermieter: Anpassung der Kurtaxe und die Einkommenssteuer bitte nicht vergessen.

    «Wir schaffen sicher keine Airbnb-Polizei»

    Gut 200 Private und Hotelbetriebe vermieten in Luzern über die Online-Plattform Airbnb Zimmer oder Wohnungen. Sie alle müssen sicherstellen, dass Airbnb bald 40 Rappen mehr Kurtaxe pro Gast und Nacht erhebt. Und die Steuern dürfen sie natürlich auch nicht vergessen. Weiterlesen

  • Skitag auf dem Stoos endete für 80 Schüler mit Erbrechen und Durchfall

    80 Schüler und 8 Lehrer einer Sekundarschule aus der March assen auf dem Stoos alle im der gleichen Beiz zu Mittag und wurden davon krank. Der Verdacht: Lebensmittelvergiftung  Mit Spaghetti! Die Behörden klären ab, ob das möglich ist. Weiterlesen

  • jal: Fritz Studer, Verwaltungsratspräsident der Musegg Parking AG, sieht noch eine Chance für das Projekt.

    Musegg-Parking Luzern: Initianten schöpfen Hoffnung

    Obwohl das Stadtparlament das Parkhaus Musegg versenkt hat, kämpfen die privaten Initianten weiter. Sie machen das Vorprojekt publik, das Neues zum Fussgängerausgang, dem Mehrverkehr im Geissmattquartier und dem erwarteten Gewinn enthält. Hoffnung setzen sie in die Bürgerlichen und die Wirtschaft, die das Parkhaus mit Hilfe der Bevölkerung retten wollen. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Warum wird der potente chinesische Investor Yunfeng Gao vom Casino Luzern ausgesperrt?

    Wie das Luzerner Casino Investoren abwimmelt

    Der chinesische Unternehmer Yunfeng Gao will beim Grand Casino Luzern einsteigen, darf aber nicht. Obwohl er dem Unternehmen wertvolle Impulse vermitteln könnte, die es dringend nötig hätte. zentralplus hat nach den Hintergründen geforscht – und ist auf Ängste und ein schwieriges Verhältnis gestossen. Weiterlesen

  • mbe.: Der Gratis-Veloverleih beim Bahnhof in Zug: Am 1. Mai gehts los wie immer, Veränderungen sind erst nächstes Jahr geplant.

    Gratis-Veloverleih im Kanton Zug steht unter Druck

    Der Gratis-Veloverleih im Kanton Zug schwächelt, es werden weniger Fahrräder ausgeliehen als in früheren Jahren. Die Betreiber wollen nun entscheiden, wie und an welchen Standorten dieses Angebot weitergeführt wird. Weiterlesen

  • zvg: Luzern will für den deutschen Fernbus-Giganten Flixbus gerüstet sein.

    Flixbus kommt noch dieses Jahr nach Luzern

    Nicht so schnell wie der Zug, aber deutlich günstiger: Fernbusse sind stark im Kommen, insbesondere durch das Vorpreschen des deutschen Billiganbieters Flixbus. Der Fernbus-Riese will 2017 auch Luzern ins Streckennetz aufnehmen – obwohl das Terminal sehr abgelegen ist. Nun will Luzern subito nachbessern. Weiterlesen

  • pze: Auf der Schwimmplattform wird gearbeitet. Die Pfähle kriegen ihren letzten Schliff direkt vor dem Einsetzen.

    Morsche Kapellbrücke sorgt für kalte Finger

    Das beliebteste Luzerner Fotosujet ist morsch. Mehrere Stützbalken der Kapellbrücke müssen ersetzt werden. Taucher stehen dafür stundenlang im Einsatz – bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. zentralplus zeigt, wieso das nötig ist und warum Projektleiter Markus Sigrist dafür kalte Finger in Kauf nimmt. Weiterlesen

  • : So wurde vor 125 Jahren für Luzern auf Plakaten geworben. (Bild: zvg Luzern Tourismus)

    Wie die Touristen Luzern zivilisierten

    Am 11. Januar 1892 wurde in Luzern der Vorgänger von Luzern Tourismus gegründet. Dieser kümmerte sich um die Fremden und deren Bedürfnisse – was uns die ersten Trottoirs oder das Seenachtsfest bescherte. Weiterlesen