Kultur

  • : Sopranistin Regula Mühlemann begeisterte mit ihrer Silberglockenstimme in der Zuger Shedhalle.

    Viel Herzschmerz mit Luzerner Star-Sopranistin

    Am Sonntagabend trat die Luzerner Sopranistin Regula Mühlemann mit dem Zürcher Casal Quartett in der Shedhalle Zug auf. Die Sopranstimme und die vier Streicher präsentierten gemeinsam ein tief romantisches Programm, mit viel Liebe zum Detail und immer mit grosser Freude an der Musik. Weiterlesen

  • zVg: Yonni Meyer alias Pony M. las am Freitag in der ausverkauften Zuger Chollerhalle.

    Eine Einführung ins «Meitlitum»

    Yonni Meyer besuchte mit ihrem neuen Buch «1982» die ausverkaufte Chollerhalle Zug. Wir waren zwar dabei, aber konnten nicht immer ganz folgen. Weiterlesen

  • lha: Hinter dem Künstlernamen Jazzmin steckt Jasmin Lötscher aus Zug.

    «Ich hab irgendwie schon immer Songs geschrieben»

    Mit zwei Jahren komponierte Jazzmin ihren ersten Song und hat bis jetzt nicht damit aufgehört. Für zentralplus sang sie «Be with You» am Zugersee. Ein Porträt einer jungen Zuger Künstlerin, die man kennen sollte, um in Zug mitreden zu können. Weiterlesen

  • zvg: Die Bourbon Street Jazz Band aus Luzern an einem Auftritt des Jazz-Clubs von 2012 im Casineum.

    Jazz – in Luzern nur für alte Herren?

    Der Jazz-Club Luzern veranstaltet seit 70 Jahren Konzerte im KKL und im Casino. Böse Zungen reden von «Altherrenjazz». Dessen Präsident beklagt sich, dass kaum Junge an die Konzerte kommen. Mit dieser Aussage sorgt Roman Schmidli für Kopfschütteln, vielmehr interessiere er sich nicht für das junge Jazzschaffen. Weiterlesen

  • zVg: Lüscher signiert nach der Lesung sein Buch.

    Ist Kraft stark?

    Wie ein Rhetorikprofessor ins Straucheln kommen kann, wenn er der Welt erklären soll, warum die Welt, so wie sie ist, gut ist. Davon erzählt Jonas Lüscher in seinem Roman «Kraft»: witzig, frisch und intelligent. Weiterlesen

  • Savino_Caruso: Die Inszenierung ist brutal, manchmal bis hin zur Lächerlichkeit.

    Eine Fabrik der Alpträume

    Fette Vetter und Oma Hommage präsentierten gestern ein verstörend mitreissendes Stück. Es geht um die Flucht vor der Gefangenschaft in die Welt der Träume. Ein politischer Gefangener flieht vor der Gewalt des Regimes in seine Träume, jedoch wird er auch dort überwacht. Weiterlesen

  • Laura Livers: Die beiden Primavera-Erfinder Beno Staub (links) und Martin Fassbind (rechts). In der Mitte der Platzhirsch-Chef Christoph Schmid.

    Sie wollen in der Zuger Altstadt den Frühling wecken

    Ende März findet in der Zuger Altstadt das «Primavera»-Barmusikfestival statt. Neun Bars, neun Bands, das ganze dauert bis Mitternacht. Und wer steckt dahinter? Und hält nun das Waldstock Einzug in der Stadt? Weiterlesen

  • : Patric Gehrig als Markus der Kranführer im Südpol. (Bild: zvg)

    Ein Mann glänzt im Einmannstück

    Die freie Luzerner Theatergruppe «Zellstoff» brachte am Donnerstagabend die Premiere von «Die Einsamkeit des Kranführers» auf die Südpolbühne. 65 Minuten Theater, in welchen vor allem Patric Gehrig überzeugt. Weiterlesen

  • jav: Sylvia Sobottka und Hannes Oppermann vor dem Luzerner Theater.

    «Tauben fliegen auf» – Bestseller auf der Bühne

    Das Luzerner Theater bringt einen preisgekrönten Schweizer Bestseller erstmals auf die Bühne. «Tauben fliegen auf» von Melinda Nadj Abonji ist eine Geschichte über das Aufwachsen zwischen zwei Kulturen. Etwas, das die Regisseurin und auch einer der Schauspieler selbst genauso kennen. Weiterlesen

  • : Witzig und berührend – die Schlafsack-Szenen in «Anatomie der Angst 1/4». (Bild: jav)

    Kunst um der Kunst willen?

    Am Samstag gab es im Südpol ein Theater-Experiment zum Thema Angst zu sehen. Produktionsleiterin Annette von Goumoens betonte im Vorfeld, dass es auch scheitern dürfe. Gescheitert ist es nicht, doch für die weiteren Teile besteht noch viel Luft nach oben. Weiterlesen