• Monfils träumt von Roland Garros

    ''Es ist das grösste Ziel, das ich im Tennis habe", gibt Gael Monfils zu Protokoll, wenn es um seinen Heim-Grand-Slam Roland Garros geht. Letztes Jahr verpasste er sein Lieblingsturnier verletzt, deshalb möchte er 2017 den Fokus... Ausklappen
  • Wawrinka: ''Federer gewinnen zu sehen, war speziell''

    Stan Wawrinka stürmte an den Australian Open nach Schwierigkeiten in der ersten Runde mit seinem gewohnt kraftvollen Tennis in die Halbfinals, wo er von seinem Freund und Landsmann Roger Federer in fünf Sätzen gestoppt wurde. Wenn... Ausklappen
  • Verletztes Trio fehlt Darmstadt im Training

    Darmstadt 98 ist mit personellen Sorgen in die neue Trainingswoche gestartet.Vier Tage vor dem Punktspiel bei Werder Bremen am Samstag fehlten Hamit Altintop (muskuläre Probleme im Knie), Jan Rosenthal und Sidney Sam (beide... Ausklappen
  • United verpflichtet 14-jährigen Levent Gundogan

    Manchester United sichert sich die Dienste eines talentierten walisischen Nachwuchsspielers Levent Gundogan. Der Teenager wird die Juniorenabteilung des Premier-League-Klubs verstärken, nachdem er zuvor sechs Wochen auf Probe bei... Ausklappen
  • Badstuber in München: ''Wollen es ihnen vermasseln''

    Das berühmte Bayern-Gen ist Holger Badstuber auch auf Schalke nicht abhanden gekommen. "Wieso sollten wir Angst haben? Bayern hat Ambitionen, aber wir wollen es ihnen vermasseln", sagte der 27 Jahre alte Verteidiger vor dem... Ausklappen
  • Pogba von wütenden Fans attackiert

    Mittelfeldstar Paul Pogba wurde am Montagabend in einem Restaurant in Manchester von wütenden Fans angegriffen und in die Ecke gedrängt. Der Streit wurde ausgelöst, weil der Franzose während seines Dinners mit Freunden keine... Ausklappen
  • Schalke bangt um Kolasinac-Einsatz

    Schalke 04 muss im DFB-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch bei Bayern München möglicherweise auf Außenverteidiger Sead Kolasinac verzichten. "Hinter ihm steht ein großes Fragezeichen", sagte Trainer Markus Weinzierl am Dienstag: "Er... Ausklappen
  • Jemen: Viele Kinder zwangsrekrutiert

    Seit Beginn des Bürgerkriegs in Jemen im März 2015 sind laut einem Bericht der UNO mindestens 1500 Jungen unter 18 zum Kämpfen rekrutiert worden. Die wahre Zahl liege wahrscheinlich deutlich höher, so das UNO-Hochkommissariat für... Ausklappen
  • Azevedo bleibt Chef der WTO

    Der Brasilianer Roberto Azevedo wird die Welthandelsorganisation WTO weitere vier Jahre führen. Der Allgemeine Rat der WTO hat den 59-Jährigen für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Azevedo war der einzige Kandidat für das Amt.... Ausklappen
  • Vilotic von YB zurück zum GCZ

    Milan Vilotic steht vor einer Rückkehr zu den Grasshoppers. Gemäss "Blick" wird der Vertrag mit den Young Boys aufgelöst. Bei den Young Boys spielt Vilotic schon seit dem letzten August keine Rolle mehr. Der 30-jährige... Ausklappen
  • SRG-Ombudsmann zieht Jahresbilanz

    Beim Ombudsmann der SRG Deutschschweiz, Roger Blum, sind im letzten Jahr 334 Beanstandungen eingegangen. Betroffen waren 135 Sendungen von Radio und Fernsehen und einige Online-Beiträge. Am meisten Reaktionen habe es gegen die... Ausklappen
  • ''Die Begegnung mit Federer war sehr schön - er ist eine Legende!''

    Wie die Rückrunde ist auch "The Soccer Lounge" wieder in vollem Gange - am Montag war FCL-Offensivtalent Cedric Itten auf SPORTAL HD zu Gast. Die 20-jährige FCB-Leihgabe musste sich - wie alle anderen Besucher auch - den drei Fragen aus... Weiterlesen
  • Wegen Sperre: Valcke ruft den CAS an

    Der frühere FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke geht gegen seine Zehn-Jahres-Sperre vor und hat den Internationalen Sportgerichtshof CAS angerufen. Dem Franzosen, einst Vertrauter des ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter,... Ausklappen
  • Djokovic: ''Ich hatte Höhen und Tiefen''

    Novak Djokovic hat, wie die meisten Top-10-Spieler, seit über einem Monat keine Turniere mehr gespielt. Nach der überraschenden Niederlage gegen Denis Istomin an den Australian Open tritt der Serbe nun am ATP-500-Turnier von... Ausklappen
  • Russlands Eishockey-Idol Petrov gestorben

    Das russische Eishockey trauert um Mittelstürmer-Ikone Wladimir Petrov, der nach Angaben des Verbandes im Alter von 69 Jahren gestorben ist. Zusammen mit Waleri Charlamov und Boris Michailov bildete Petrov eine der legendärsten... Ausklappen
  • ÜPF: Weniger Überwachungsmassnahmen

    Die Schweizer Strafverfolgungsbehörden haben 2016 weniger Überwachungsmassnahmen beim Dienst Überwachung Post- und Fernmeldewesen ÜPF beantragt. Laut dem Justiz- und Polizeidepartement wurden insgesamt 8551 Überwachungen von... Ausklappen
  • Federer: ''Was die Sandsaison angeht, entscheide ich nach Miami''

    "Ich habe das schon in Australien gesagt: ich werde nach Miami entscheiden, ob und welche Sandplatzturniere ich spielen werde", sagte Roger Federer in der Post-Match-Pressekonferenz im Anschluss an seinen Sieg über Benoît Paire.... Ausklappen
  • Formel 1 bis 2025 in Russland

    Die Formel 1 wird noch mindestens bis zum Jahr 2025 in Russland Station machen. Wie die russische Nachrichtenagentur TASS berichtet, soll der ursprünglich bis 2021 laufende Vertrag um vier weitere Jahre verlängert worden sein.Der... Ausklappen
  • ''Leicester hatte Wut im Bauch''

    Interimstrainer Craig Shakespeare fühlte bereits vor dem Spiel gegen Liverpool, dass sich die Dinge bei Leicester City zum Besseren wenden würden. Die Foxes gewannen das Spiel anschließend mit 3:1."Die Spieler mussten in den... Ausklappen
  • Übergriffe auf Flüchtlingskinder häufig

    Drei Viertel aller Flüchtlingskinder erfahren auf ihrem Weg von Afrika über das Mittelmeer Gewalt von Erwachsenen. Diesen erschreckenden Befund zeigt eine Befragung von Unicef. Die Hälfte aller Frauen und Kinder, die in Libyen... Ausklappen

Blogs