• Zuger Immobilienfirma bei Stadtrat abgeblitzt

    Das erste Hochhausreglement der Stadt Zug wird heiss debattiert und zerpflückt. Immobilienfirmen haben Einsprachen bei der Stadt gemacht, berichtet die «Zuger Zeitung». Sie wehren sich gegen die Einschränkungen und wollten an mehr Orten in der Stadt Zug höher und grösser bauen. Weiterlesen
  • Vier Flüchtlinge besuchen Uni Luzern

    Nun steht fest, wieviele Flüchtlinge Vorlesungen an der Uni der Zentralschweiz besuchen (zentralplus berichtete). Laut der «Luzerner Zeitung» sind es vier junge Leute aus der Türkei, Eritrea, Sri Lanka und Syrien. Weiterlesen
  • zVg: Pressebild der Pilatus PC-21

    Jungpartei will keine Patrouille Suisse am «Eidgenössischen»

    Die Junge Alternative des Kantons Zug will keine Flugshow am Eidgenössischen in Zug 2019. Die Flieger seien lebensbedrohlich – wie der Vorfall in St. Moritz gezeigt habe. Der OK-Präsident wird in die Verantwortung genommen. Weiterlesen
  • Martin Meienberger/freshfocus: Jérôme Thiesson im Dress des FCL – bald ein Bild der Vergangenheit?

    Verliert der FC Luzern Thiesson nach Amerika?

    Jérôme Thiesson zieht es nach Übersee. Scheinbar gibt es Interesse am Zürcher Aussenverteidiger aus der USA – dem Spieler stehe es frei, zu verhandeln. Weiterlesen
  • Baar: GLP will Parlament statt Gemeindeversammlung

    In Baar wird noch immer an der Gemeindeversammlung abgestimmt. Das führt dazu, dass gerade mal 2 Prozent der Stimmberechtigten auftauchen – und dann über die Gemeindsgeschäfte entscheiden. Die GLP will dies nun ändern. Weiterlesen
  • screenshot: Der Unfall geschah an der Dorfstrasse, gleich bei Lidl.

    Perlen: 6-jährigen angefahren – und sich aus dem Staub gemacht

    Am Samstagnachmittag kam es in Perlen, auf der Dorfstrasse 75, zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Jungen. Dabei wurde der Junge schwer verletzt. Der Vater brachte seinen Sohn umgehend selbständig ins Kinderspital Luzern. Die Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen
  • Neue Vereinsleitung für Verkehrsverein Risch vorgestellt

    Der Verkehrsverein Risch stellt die neue Leitung vor: Michel Ebinger aus Rotkreuz ist neuer Präsident. Künftig will man eng mit Zug Tourismus zusammenarbeiten. Weiterlesen
  • zvg: Symbolbild: Ein Mensch im Rollstuhl nutzt das Angebot des Lutixi, einem Rollstuhltaxi.

    Bestimmungen für Tixi-Taxi-Bons verschärft

    Pro Infirmis vergibt sogenannte Tixi-Taxi-Bons an Menschen mit Beeinträchtigungen. Mit diesen Gratis-Coupons werden Fahrten zu Familien und Freunden finanziert und sind daher sehr wichtig. Jetzt müssen aber rund 250 Menschen das Taxi aus eigener Tasche bezahlen – obwohl sie bis vor kurzem als «bezugsberechtigt» galten. Weiterlesen
  • Luzerner Kantonsschüler protestieren gegen Kürzungen

    Der Verband Luzerner Schülerorganisationen wehrt sich gegen die Sparmassnahmen des Kantons. Am 5. April gehen die Kantonsschüler auf die Strasse. Weiterlesen
  • So will Luzern 41 Millionen sparen

    Angehende Gymnasiasten sollen ihre Schule nicht mehr selber wählen dürfen. Diese und weitere Massnahmen werden von der Luzerner Regierung diskutiert, um rund 41 Millionen einzusparen. Weiterlesen
  • Zwischen Luzern und Olten fallen die Züge aus

    Um doch noch zum Ziel zu kommen, werden die alten Strecken via Entlebuch oder Rotkreuz empfohlen. Die Dauer des Unterbruchs ist derzeit noch offen. Weiterlesen
  • Zuger Polizei zvg.: Selbstunfall auf der Autobahn zwischen Rütihof und Blegi.

    Zwei Verletzte bei Unfällen in Zug

    In Zug knallte es am Donnerstag gleich zwei Mal: Ein 37-Jähriger krachte in einen Strommasten und ein 42-Jähriger schlitterte auf der Autobahn den Leitplanken entlang, bis das Auto zum Stillstand kam. Weiterlesen
  • Zuger Polizei zvg.: Ein wahrer Stickoxid-Fan im Gegensatz zu menschlichen Lungen: Der Lastwagen mit dem manipulierten Abgas-Gerät.
 

    Abgasskandal erreicht Zuger Autobahn

    Dieser Schmutzfink war ein echter Brocken: Die Zuger Polizei erwischte eine 40-Tonnen-Dreckschleuder, die mit einem manipulierten Abgas-Gerät Geld sparen wollte. Diese Rechnung geht nun aber wohl nicht auf. Weiterlesen
  • jal: Der Rathaussteg wird während der Fasnacht zeitweise zur Einbahnstrasse.

    Diese drei Massnahmen sorgen für Sicherheit an der Luzerner Fasnacht

    Zu hart die Kante gegeben? An der Luzerner Fasnacht gibts neu Sanitätsposten in der Neu- und Altstadt. Ausserdem sorgt die Stadt mit funkelnden Schildern, leuchtenden Toren und einem Loch unter der Rathaustreppe für Sicherheit. Weiterlesen
  • Facebook/Franz Grüter: Seit rund einem Jahr sitzt Franz Grüter im Nationalrat.

    Franz Grüter hat keine Zeit mehr fürs Luzerner SVP-Präsidium

    Die SVP Luzern verliert ihren Präsidenten: Franz Grüter tritt zurück. Der Grund sei die zeitliche Belastung. Weiterlesen
  • : Bei diesem Innenhof an der Voltastrasse sieht man das Leben. (Bild: jav)
 

    Auch das Luzerner Parlament fordert mehr grüne Innenhöfe

    Mehr grüne Innenhöfe fordern die Linken in der Stadt Luzern. Der Stadtrat sieht das genauso. Im Parlament war die Forderung am Donnerstag weitaus umstrittener. Weiterlesen
  • Archiv zentralplus: Temporäre Asylunterkunft: Die unterirdische Zivilschutzanlage Utenberg ist der SP-Juso-Fraktion ein Dorn im Auge.

    Stadt Luzern soll auf unterirdische Asylunterkünfte verzichten

    Ein SP-Postulat forderte den Luzerner Stadtrat auf, Asylsuchende in Wohnungen statt unterirdisch unterzubringen. Die Stadtregierung weist darauf hin, dass ihr wegen Vorgaben des Kantons teilweise die Hände gebunden seien. Trotzdem war das Parlament knapp dafür. Weiterlesen
  • Kanton Luzern: So könnte ein Querschnitt mit dem neuen Tunnel unter dem Friedental aussehen.

    Spange Nord: Stadtparlament unterstützt Mega-Tunnel

    Der vom Schlossberg zum Lochhof geplante Autobahnzubringer muss komplett eingetunnelt werden. Das forderten GLP und CVP im Januar in einem Vorstoss. Der Stadtrat unterstützt den Vorstoss und will sich beim Kanton dafür einsetzen. Auch das Parlament stimmt dem zu. Weiterlesen
  • Neue Lesebühne im Luzerner Neubad

    «Ein Motiv, fünf Handschriften.» Unter diesem Motto startet ab April eine neue Lesebühne im Neubad. Zwei Autorinnen, die für den Schweizer Buchpreis nominiert waren, machen den Anfang. Wer folgt, ist noch unklar. Weiterlesen
  • zvg: Von links: Eliane Stuber vom Fasi-Umzug OK wägwiiser, der «Chomer Bär», Jean-Luc Mösch vom Fasi-Umzug OK «wägwiiser», Florian Baumberger sowie Thomas Huber von der IG Chomer Fasi, Gemeindepräsident Georges Helfenstein und Philipp Helfenstein, Präsident der Holdriofäger.

    Die «fünfte Jahreszeit» kann kommen

    Eine Woche vor dem Schmutzigen Donnerstag präsentiert sich das Chamer Dorfzentrum in einem neuen Fasnachts-Gewand: Zwischen Bären- und Rabenkreisel schmücken neu Fahnen die Strasse. Möglich wurde dies dank der privaten Initiative verschiedener Vereine. Weiterlesen

Blogs